Zum Inhalt springen

Anerkennung polnischer Medizinabschlüsse auf dem Weg

Foto: by_Idwar_from_the_Noun_Project_2221921.png

Im Februar hatten wir einen Antrag in den Landtag eingebracht, die Anerkennung polnischer Mediziner*innen sicherzustellen. Seit heute gibt es endlich eine Perspektive für deutsche Studierende, die ihren medizinischen Abschluss in Polen gemacht haben. Das Gesundheitsministerium hat einen Erlass auf den Weg gebracht, der für in Polen ausgebildete Ärzt*innen rechtliche Hürden bei der Anerkennung ihres Studiums aus dem Weg räumt. Auf Antrag wird ihnen eine weitgehend uneingeschränkte, auf 12 Monate befristete Berufserlaubnis erteilt. Das heißt nun auch Rechtssicherheit für Behörden und Studierende, die nun mit der Aussicht einer Anerkennung der Approbation sich eine Stelle in Deutschland suchen können.

>> Neuregelung für junge Ärzt*innen aus Polen in Brandenburg