Zum Inhalt springen

Stellenangebote und Praktika

Referent*in Untersuchungsausschuss 7/4 RBB

Die Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN im Brandenburger Landtag sucht ab sofort

eine*n Fraktionsreferent*in (w, m, d) für den Untersuchungsausschuss 7/4 „Untersuchung der Wahrnehmung der Rechtsaufsicht über die Rundfunkanstalt Berlin-Brandenburg durch die brandenburgische Landesregierung und Feststellung etwaiger Missstände betreffend die wirtschaftliche und rechtlich einwandfreie Verwendung finanzieller Mittel durch die Rundfunkanstalt Berlin-Brandenburg“ (Kennziffer: 9/2022).

Die Stelle ist befristet für die Dauer des Untersuchungsausschusses innerhalb der 7. Wahlperiode (WP endet im Herbst 2024). Die Stelle ist als Vollzeit oder Teilzeitstelle möglich.

Das Aufgabengebiet umfasst:

  • fachliche und inhaltliche Bearbeitungen von vielfältigen Themen rund um das Thema des Untersuchungsausschusses
  • Vor- und Nachbereitung des Untersuchungsausschusses
  • Konzeption, Formulierung und Abstimmung von parlamentarischen Initiativen
  • Durchführung von Fachgesprächen und weiteren Dialogformaten der Fraktion zu diesem Thema
  • Zuarbeit und Recherche für politische Reden und Beiträge sowie Fachtexten
  • Schreiben von Pressemitteilungen und Unterstützung der Presse-und Öffentlichkeitsarbeit
  • Teilnahme an fraktionsinternen Arbeitskreisen mit dem thematischen Fokus

Qualifikation:

Neben einer passenden fachlichen Qualifikation (Erfahrung in juristischen Angelegenheiten oder abgeschlossenes Hochschulstudium oder vergleichbare Qualifikation) wünschen wir uns:

  • zuverlässiges und belastbares Organisationstalent mit schneller Auffassungsgabe
  • einen selbständigen, ergebnisorientierten und strukturierten Arbeitsstil sowie konzeptionelles Denken
  • politisches Gespür und Vertrautheit mit grünen Politikinhalten und Motivation zur Weiterentwicklung politischer Ansätze
  • Kontakt-, Kommunikationsstärke sowie Kooperationsfähigkeit
  • parlamentarische Erfahrungen sowie Kenntnisse zum thematischen Untersuchungsgegenstand sind von Vorteil

Angebot:

Wir bieten eine Arbeitsstelle (Vollzeit/Teilzeit), befristet für die Dauer des Untersuchungsausschusses innerhalb der 7. Wahlperiode. Die Vergütung erfolgt in Anlehnung an TV-L, abhängig von den persönlichen Voraussetzungen bis zur Entgeltgruppe E 13. Arbeitsort ist Potsdam. Es sind Voraussetzungen für eine mobile Tätigkeit vorhanden und können individuell vereinbart werden.

Wenn Sie eine vielseitige und verantwortungsvolle Tätigkeit suchen, senden Sie uns Ihre Bewerbungsunterlagen mit Angabe der Kennziffer und eines möglichen Eintrittstermins und Ihren Vorstellungen zum Stellenanteil per Mail (bitte in einer Datei zusammengefasst, bis zu einer

Größe von maximal 5 MB) bis zum 11.12.2022 an:

bewerbung@gruene-fraktion.brandenburg.de

Wir bitten von der Zusendung von Lichtbildern abzusehen. Als Fraktion Bündnis 90/DIE GRÜNEN streben wir eine gleichmäßige Stellenverteilung zwischen den Geschlechtern an; Bewerbungen von Frauen* sind deshalb besonders erwünscht. Zudem möchten wir insbesondere Menschen mit Migrationsgeschichte und Menschen mit Behinderung einladen, sich bei uns zu bewerben.

Die Bewerbungsgespräche werden voraussichtlich am 20.12.22 stattfinden.

Fraktionsreferent*in für den Untersuchungsausschuss 7/3 „Untersuchung der Krisenpolitik der Landesregierung im Zusammenhang mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 und der Erkrankung Covid-19 (UA Corona 2)“

Die Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN im Brandenburger Landtag sucht ab sofort

eine*n Fraktionsreferent*in (w, m, d) für den Untersuchungsausschuss 7/3 „Untersuchung der Krisenpolitik der Landesregierung im

Zusammenhang mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 und der Erkrankung Covid-19 (UA Corona 2)“ (Kennziffer: 8/2022).

Die Stelle ist befristet für die Dauer des Untersuchungsausschusses innerhalb der 7. Wahlperiode (WP endet im Herbst 2024). Die Stelle ist als Vollzeit oder Teilzeitstelle möglich.

Das Aufgabengebiet umfasst:

  • fachliche und inhaltliche Bearbeitungen von vielfältigen Themen rund um das Thema des Untersuchungsausschusses
  • Vor- und Nachbereitung des Untersuchungsausschusses
  • Konzeption, Formulierung und Abstimmung von parlamentarischen Initiativen
  • Durchführung von Fachgesprächen und weiteren Dialogformaten der Fraktion zu diesem Thema
  • Zuarbeit und Recherche für politische Reden und Beiträge sowie Fachtexte
  • Schreiben von Pressemitteilungen und Unterstützung der Presse-und Öffentlichkeitsarbeit
  • Teilnahme an fraktionsinternen Arbeitskreisen mit dem thematischen Fokus

Qualifikation:

Neben einer passenden fachlichen Qualifikation (Erfahrung in juristischen Angelegenheiten oder abgeschlossenes Hochschulstudium oder vergleichbare Qualifikation) wünschen wir uns:

  • zuverlässiges und belastbares Organisationstalent mit schneller Auffassungsgabe
  • einen selbständigen, ergebnisorientierten und strukturierten Arbeitsstil sowie konzeptionelles Denken
  • politisches Gespür und Vertrautheit mit grünen Politikinhalten und Motivation zur Weiterentwicklung politischer Ansätze
  • Kontakt-, Kommunikationsstärke sowie Kooperationsfähigkeit
  • parlamentarische Erfahrungen sowie Kenntnisse zum thematischen Untersuchungsgegenstand sind von Vorteil

Angebot:

Wir bieten eine Arbeitsstelle (Vollzeit/Teilzeit), befristet für die Dauer des Untersuchungsausschusses innerhalb der 7. Wahlperiode. Die Vergütung erfolgt in Anlehnung an TV-L, abhängig von den persönlichen Voraussetzungen bis zur Entgeltgruppe E 13. Arbeitsort ist Potsdam. Es sind Voraussetzungen für eine mobile Tätigkeit vorhanden und können individuell vereinbart werden.

Wenn Sie eine vielseitige und verantwortungsvolle Tätigkeit suchen, senden Sie uns Ihre Bewerbungsunterlagen mit Angabe der Kennziffer und eines möglichen Eintrittstermins und Ihren Vorstellungen zum Stellenanteil per Mail (bitte in einer Datei zusammengefasst, bis zu einer

Größe von maximal 5 MB) bis zum 11.12.2022 an:

bewerbung@gruene-fraktion.brandenburg.de

Wir bitten von der Zusendung von Lichtbildern abzusehen. Als Fraktion Bündnis 90/DIE GRÜNEN streben wir eine gleichmäßige Stellenverteilung zwischen den Geschlechtern an; Bewerbungen von Frauen* sind deshalb besonders erwünscht. Zudem möchten wir insbesondere Menschen mit Migrationsgeschichte und Menschen mit Behinderung einladen, sich bei uns zu bewerben.

Die Bewerbungsgespräche werden voraussichtlich am 20.12.22 stattfinden.

Unsere Abgeordneten

Porträt von Sahra Damus vorm Lichtspieltheater der Jugend in Frankfurt (Oder)

weil
der Osten ne
starke Stimme
braucht

Porträt von Benjamin Raschke auf Bauernhof mit Esel

Damit
aus alternativen
Ideen Wirklichkeit
wird

Porträt von Marie Schäffer mit Megafon

weil
Demokratie
von Veränderung
lebt

Porträt von Clemens Rostock vor Windrädern

Damit
die Energie- und
Verkehrswende
vorankommt

Porträt von Petra Budke vor einer Schule mit Schulheft

damit
unsere Kinder
eine Zukunft
haben

Porträt von Heiner Klemp in Fabrik

Damit
wir die Chancen
der Zukunft
ergreifen

Porträt von Isa Hiekel in der Natur

damit
wir in einer
klimastabilen
Umwelt leben

Porträt von Thomas von Gizycki im Büro

Damit
wir strukturelle
Ungleichheit
abbauen

Porträt von Carla Kniestedt im Krankenhaus

weil
meckern
nichts
verändert

Porträt von Ricarda Budke in Cottbus vor Straßenbahn

Weil
es um unsere
Zukunft
geht

Unsere Themen-Schwerpunkte

Demonstration: Ankett-Aktion vor dem Bundestag für ein gutes Teilhabegesetz und gegen Barrieren Foto: Andi Weiland | Gesellschaftsbilder.de

Weil
jede Stimme
zählt

Weil
es ums
Ganze geht

Weil
es um
alle geht